Bundesweiter Vorlesetag im Schulhaus Stadtamhof

Im Schulhaus in der Andreasstraße stand der 17.11. ebenfalls ganz im Zeichen des Lesens. Einige Vorleser aus dem Umfeld der Gerhardinger Grundschule waren zu uns gekommen, um uns beim Bundesweiten Vorlesetag zu untertützen. So lasen Pfarrer Grüner, Bürgermeisterin Frau Freudenstein, die ehemalige Schulleiterin Frau Schmid, die Leiterin des Kindergartens Frau Moser und einge Mitglieder des Elternbeirats den Grundschülern aus Büchern unterschiedlichster Art vor. Die Kinder hatten sich vorher selbst entscheiden können, welchen Geschichten sie lauschen wollten.

Bundesweiter Vorlesetag im Schulhaus Steinweg

Von allen Kindern aufgeregt erwartet, kamen heute fünf Erst- und Zweitklasseltern zum Vorlesen in die Schule. Mit Büchern und Bastelmaterielien bepackt haben sie sich mit den Kindern in die verschiedenen Zimmer aufgeteilt und in Kleingruppen spannende, anregende oder einfach schöne Bücher mitgebracht und vorgelesen. Anschließend wurde gemalt und gebastelt. Es entstanden „Nette Eier“ (Buch: „Das nette Ei“), wunderhübsche Elfen (Buch: „Vom Glück, fliegen zu können“), tolle Dschungelbilder (Buch: „Halt dich gut an Mama fest“), Gläser mit viel Nettem drin (Buch: „Einfach nett“) und abenteuerliche Szenen (Buch: „Mondscheindrachen“). Die Kinder haben wunderbar mitgemacht und das Vorlesen sichtlich genossen.
Die 3. und 4. Klassen konnten es sich ebenfalls gemütlich machen. Auch aus ihren Klassen waren Eltern gekommen, um in Kleingruppen vorzulesen.
Herzlichen Dank an die Vorleseeltern für ihr Engagement!

 

Ein neues Gesicht im Rektorat der Gerhardinger-Grundschule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte, liebe Eltern,

ich möchte mich Ihnen auf diesem Weg als die neue Schulleiterin der Gerhardinger-Grundschule vorstellen. Mein Name ist Andrea Fritsch, und ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und darauf Teil dieser Schulfamilie zu werden.

Die vergangenen Ferienwochen waren für mich eine wertvolle Zeit, um das Umfeld der Gerhardinger-Grundschule und ihrer beiden Schulhäuser, Stadtamhof und Steinweig, kennenzulernen. Ich habe die Gelegenheit genutzt, mich mit vielen Menschen aus der Schulgemeinschaft auszutauschen. Bereits jetzt bin ich von der Herzlichkeit und dem Engagement, das in diesen Gesprächen zum Ausdruck kam, beeindruckt.

Besonders begeistert bin ich von den beiden Schulgebäuden und ihren liebevoll gestalteten Betreuungseinrichtungen. Sie sind eingebettet in grüne Oasen, die nicht nur eine angenehme Lernatmosphäre schaffen, sondern die Schule zu einem regelrechten Lebensraum machen. Ich bin überzeugt davon, dass diese Umgebung dazu beiträgt, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Betreuungskräfte gleichermaßen wohl und geborgen fühlen können. Gemeinsam werden wir diesen Ort mit Leben füllen und zu einem Ort des Lernens und des Miteinanders machen.

Mit dem kommenden September steht uns ein aufregender Neuanfang bevor. Die Gerhardinger-Grundschule wird sich wieder mit Leben füllen, wenn Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Eltern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam daran arbeiten, ein gelungenes Schulleben zu gestalten. Ich freue mich darauf, jede einzelne Person kennenzulernen, die ihren Beitrag zu diesem lebendigen Schulalltag leisten wird. Jede Idee, jedes Engagement und jede Initiative sind wertvoll und tragen dazu bei, dass unsere Schule zu einem Ort wird, an dem Kinder nicht nur Wissen erwerben, sondern auch wichtige soziale Kompetenzen entwickeln.

Ich lade Sie herzlich ein, diesen spannenden Weg gemeinsam mit uns zu gehen.

Mit herzlichen Grüßen,

Andrea Fritsch Schulleiterin der Gerhardinger Grundschule

Aktuelles

Vormerkzeiten Betreuungseinrichtungen 19.02. bis 01.03.

Die Schuleinschreibung findet am Mi, 13.03. statt.
Eltern der nächstjährigen Erstklässler erhalten zeitnah eine Einladung mit weiteren Informationen

Die Eltern der kommenden Erstklässler haben von uns ein Datenblatt zugeschickt bekommen. Sollten Sie Ihr Datenblatt noch nicht abgegeben haben, so holen Sie dies bitte möglichst zeitnah nach (per Mail oder über den Briefkasten am Schulgelände Stadtamhof)!